Virtueller Entwick­lungs­prozess

Virtual Engineering mit hoher Wertschöpfung: die vorausschauende Entwicklung und Konstruktion

 

Konzept Virtual Engineering / (c) Laschet Consulting

 

Dies sind die Vorteile des virtuellen Ent­wicklungs­prozesses („VIRTUAL ENGINEERING“), der von der Laschet Consulting be­glei­tet wird:

  • schnellerer und quali­tativ besserer Entwicklungs­prozess bei geringeren Entwicklungs­kosten
  • frühzeitige Erkennung von möglichen Schwach­stellen oder tech­nischen Ein­schränkungen
  • deutliche Qualitätsverbesserung
  • Gewinnung fundierter Kenntnisse vor Fertig­stellung des Produktes (Vorher­sage tech­nischer Eigen­schaften); Systema­tisie­rung des Produkt­entwick­lungs­prozesses
  • Gegenüberstellung mehrerer Lösungs­konzepte und Bewertung verschiedener Konfigu­rationen; Ermög­lichung einer recht­zeitigen Alternativ­entwick­lung
  • Minimierung der Test­phase und Maschinen-­Inbetriebnahme / Fahr­zeug­erpro­bung (Redu­zierung von Versuchs­reihen bei gleich­zeitiger Ver­besserung der Test­qualität)
  • verbesserte Teamfähigkeit aufgrund der Übertragung digitaler CAE-­Modelle und der zuge­hörigen Ergeb­nisse
  • besseres Verständnis der bislang gewonnenen Erfahrungen (Messungen am Prüf­stand oder vor Ort, Berech­nungen, Beobach­tungen und sub­jektive Ein­schätzungen); Objekti­vierung der Ergeb­nisse
  • Generierung spezieller Bewertungsfunktionen zur objektive Systembeurteilung (OSE = Objective System Evaluation)
  • nachvollziehbare Grundlage für strategische Ent­scheidungen im Produkt­ent­wicklungs­prozess
  • Einsatz leistungsfähiger Simulations­tools bei gleich­zeitiger Mini­mierung des Modellierungs­auf­wandes („Lernen aus der Ver­gangen­heit, abge­sicherte Planung für die Zu­kunft“)

 

Ein wiRotordynamische Analyse einer Kompressorwelle / (c) RBTSchtiger Grund­satz unserer Arbeit: Es geht nicht vor­rangig um die werbe­wirksame und farben­frohe Dar­stellung von Ent­wick­lungs­schrit­ten in ein­drucks­vollen 3D-Präsen­tationen. Wir bevor­zugen immer im ers­ten Schritt eine struk­turierte Ent­wick­lungs­pla­nung mit leis­tungs­fähigen Si­mu­la­tions­tools als Hilfs­mittel. Hier­bei geht es stets um eine inge­nieur­mä­ßige Be­wer­tung und pra­xis­ge­rech­te Beur­tei­lung der Ergeb­nisse hin­sicht­lich der spezifi­zierten Produkt­ent­wick­lung und Pro­dukt­optimie­rung. 3D-­Computer­modelle sind dabei sicher­lich nütz­lich, er­setzen aber nicht die eigent­li­che Haupt­arbeit des Ent­wick­lungs­ingenieurs.

 

Laschet Consulting hilft Ihnen gerne im Rah­men der Projekt­be­glei­tung. Wir freuen uns auf Ihre
An­frage und stehen Ihnen zu einem un­ver­bind­lichen Gespräch jeder­zeit zur Verfü­gung (z.B. über eine Video-­Audio-­Konferenz / WebEx).

 

Weitere Informationen auf unseren Spezialseiten

Nutzen Sie die Dienstleistungen von Laschet Consulting zum Aufbau und Unter­stützung Ihrer virtuellen Entwick­lungs­umgebung: dies verstehen wir unter „Virtual Engineering On Demand“.

Sie können sich auf unse­ren Spezial­seiten de­taillier­ter infor­mieren:

Torsionsschwingungen (Drehschwingungen)

Berechnung und Simulation von Torsionsschwingungen in kompletten Antriebs­systemen von Maschi­nen, Anla­gen, Fahr­zeugen, Schiffen. Beur­teilung des dyna­mi­schen Ver­haltens auch unter Ein­beziehung von Messungen. Erfahren Sie mehr …


Rotordynamik (Biegeschwingungen, Wälzlager, Gleitlager)

Berechnung von Biegeschwingungen in Rotor-Lagersystemen inkl. Stabilitäts­analyse und Ermitt­lung kriti­scher Dreh­zahlen mit Hilfe der Soft­ware ARMD. Erfahren Sie mehr …


Publikationen, Tagungen, Bücher, Buchbeiträge

Zusammenstellung der Veröffent­lichungen von Dr. Andreas Laschet: Bei­träge in Fach­zei­tungen, Kon­ferenz- und Tagungs­bei­träge, Bücher, Buch­bei­träge. Erfahren Sie mehr …


Internationale Engineering-Seminare

Internationale Engineering-Seminare in enger Zusammenarbeit mit RBTS, Inc. (USA). Weitere Infos: Ausführliches Programm für das Seminar 2020 & Online-Anmeldung …

 

Weitere Information als Download

Weitere Infos sind auch im fol­gen­den Doku­ment (PDF) zu­sam­men­ge­fasst: